Heimatbund Gemeinde Finnentrop
Urheberrecht und Copyright beim Heimatbund Gemeinde Finnentrop e. V.
Jahreshauptversammlung im Gasthof Bischoff in Lenhausen am 29. September 2017 Heimatbund Gemeinde Finnentrop begrüßt das 150. Mitglied Rückblick auf ein erfolgreiches Jubiläumsjahr
Bei der Hauptversammlung des Heimatbundes Gemeinde Finnentrop am vergangenen Freitag im Gasthof Bischoff in Lenhausen konnte die Vorsitzende Doris Kennemann den anwesenden Mitgliedern einen positiven Jahresbericht vorlegen. Im Jahr seines 25-jährigen Bestehens hat der Verein bisher beinahe monatlich eine Veranstaltung selber organisiert oder sich an überregionalen beteiligt. Erwähnt wurden dabei die Lesung von Johannes Wilkes aus seinem „Kleinen Westfalen-Buch“, das Palmsonntags-Konzert mit Katharina Ruhrmann und Rudolf Hatzfeld in Schliprüthen und die Exkursion zum Museum „Haus Kupferhammer“ in Warstein. Besondere Beachtung fand auch die gelungene Organisation der Jahreshauptversammlung des Sauerländer Heimatbundes in Serkenrode sowie die Teilnahme am Fest des Kreisheimatbundes zum 200-jährigen Kreisjubiläum auf der Burg Bilstein als einziger Verein aus der Gemeinde Finnentrop. Außerdem hat der Heimatbund gemeinsam mit dem Christine Koch-Archiv die Werke des Heimatdichters Dr. Ferdinand Wagener aus Steinsiepen veröffentlicht.
Mit einem Präsentkorb begrüßte Doris Kennemann, die Vorsitzende des Heimatbundes Gemeinde Finnentrop, bei der Jahreshauptversammlung Elisabeth Daehnel als 150. Mitglied.
Foto: Eckard Sieg, Sept. 2017
Besonders erfreulich stellt sich die Entwicklung der Mitgliederzahl des Heimatbundes dar. Insgesamt 19 neue Mitglieder sind dem Verein im Berichtszeitraum beigetreten, so dass mit der Serkenroderin Elisabeth Daehnel das 150. Mitglied aufgenommen werden konnte. Die Vorsitzende Doris Kennemann überreichte ihr als Wilkommensgeschenk einen Präsentkorb. Bei den anstehenden Wahlen wurden Werner König, der im vergangenen Jahr außerplanmäßig zum neuen stellvertretenden Vorsitzenden gewählt wurde, und Petra Cremer als Schriftführerin in ihren Ämtern bestätigt. Zum neuen Kassenprüfer wurde Martin Vollmert aus Lenhausen gewählt. Am 29. Oktober wird der Heimatbund Gemeinde Finnentrop gemeinsam mit seinen Mitgliedern, Freunden, Gönnern und Ehrengästen sein 25-jähriges Bestehen mit einem Festakt im Schloss Bamenohl feiern.
Heimatbund Gemeinde Finnentrop
Urheberrecht und Copyright beim Heimatbund Gemeinde Finnentrop e. V.
Jahreshauptversammlung im Gasthof Bischoff in Lenhausen am 29. September 2017 Heimatbund Gemeinde Finnentrop begrüßt das 150. Mitglied Rückblick auf ein erfolgreiches Jubiläumsjahr
Bei der Hauptversammlung des Heimatbundes Gemeinde Finnentrop am vergangenen Freitag im Gasthof Bischoff in Lenhausen konnte die Vorsitzende Doris Kennemann den anwesenden Mitgliedern einen positiven Jahresbericht vorlegen. Im Jahr seines 25-jährigen Bestehens hat der Verein bisher beinahe monatlich eine Veranstaltung selber organisiert oder sich an überregionalen beteiligt. Erwähnt wurden dabei die Lesung von Johannes Wilkes aus seinem „Kleinen Westfalen-Buch“, das Palmsonntags-Konzert mit Katharina Ruhrmann und Rudolf Hatzfeld in Schliprüthen und die Exkursion zum Museum „Haus Kupferhammer“ in Warstein. Besondere Beachtung fand auch die gelungene Organisation der Jahreshauptversammlung des Sauerländer Heimatbundes in Serkenrode sowie die Teilnahme am Fest des Kreisheimatbundes zum 200-jährigen Kreisjubiläum auf der Burg Bilstein als einziger Verein aus der Gemeinde Finnentrop. Außerdem hat der Heimatbund gemeinsam mit dem Christine Koch-Archiv die Werke des Heimatdichters Dr. Ferdinand Wagener aus Steinsiepen veröffentlicht.
Mit einem Präsentkorb begrüßte Doris Kennemann, die Vorsitzende des Heimatbundes Gemeinde Finnentrop, bei der Jahreshauptversammlung Elisabeth Daehnel als 150. Mitglied.
Besonders erfreulich stellt sich die Entwicklung der Mitgliederzahl des Heimatbundes dar. Insgesamt 19 neue Mitglieder sind dem Verein im Berichtszeitraum beigetreten, so dass mit der Serkenroderin Elisabeth Daehnel das 150. Mitglied aufgenommen werden konnte. Die Vorsitzende Doris Kennemann überreichte ihr als Wilkommensgeschenk einen Präsentkorb. Bei den anstehenden Wahlen wurden Werner König, der im vergangenen Jahr außerplanmäßig zum neuen stellvertretenden Vorsitzenden gewählt wurde, und Petra Cremer als Schriftführerin in ihren Ämtern bestätigt. Zum neuen Kassenprüfer wurde Martin Vollmert aus Lenhausen gewählt. Am 29. Oktober wird der Heimatbund Gemeinde Finnentrop gemeinsam mit seinen Mitgliedern, Freunden, Gönnern und Ehrengästen sein 25-jähriges Bestehen mit einem Festakt im Schloss Bamenohl feiern.